Nudeln mit Mandelmussoße

Gehts Euch auch manchmal so. Nudeln ja, aber immer mit Tomatensoße und Gemüse XY ist auch hin und wieder langweilig - so gern man es auch isst.

Letztens hatte ich echt (man glaubt es kaum) nicht eine Tube Tomatenmark mehr, geschweige denn Dosentomaten und schon gleich gar nicht frische. Direkt Einkaufen gehen war auch nicht drin, weil Kids samt Mann schon am Verhungern waren - also, sie hätten die nächste Stunde nicht geschafft :-)

So entstand dann kurz die Mandelmussoße. Hört sich jetzt für den Einen oder Anderen echt seltsam an ….. doch lasst Euch überraschen (liebe Grüße an der Stelle an meine Freundin Steffi :-D)

 

Zutaten:

  • Kokosöl

  • 1 Zwiebel

  • 3 EL Kürbiskerne

  • ca. 400 ml Milch (ich nehme zur Zeit total gerne Dinkel-/Mandelmilch von Naturmi)

  • 3-4 EL Mandelmus

  • 1-2 TL süßes Paprikapulver

  • 1 TL Rosmarin

  • 1-2 EL Agavendicksaft

  • Salz (ganz nach Eurem Geschmack)

  • 1 EL weißer Balsamico

  • gehacktes Suppengemüse/Champignons 

 

So unkompliziert kann gesunde Küche sein!

So unkompliziert kann gesunde Küche sein!

Zubereitung:

Die Zwiebel in Würfel schneiden und zusammen mit den Kürbiskernen im Kokosöl anbraten. Dann die Milch aufgießen und aufköcheln lassen. Mit einem Schneebesen rührt Ihr dann das Mandelmus unter. Es dauert dabei ein wenig, bis sich das Mus gleichmäßig mit der Soße verbunden hat. Weiter gebt Ihr dann das Paprikapulver, Salz und Rosmarin dazu. Zum Abschmecken machen sich dann der Balsamico Essig sowie der Agavendicksaft super. Ohne diesen beiden Zutaten würde der Soße echt etwas fehlen. 

Alternativ könnt Ihr dann noch klein gehacktes Suppengemüse und Champignons dazu geben. Das hat sich bei uns inzwischen echt bewährt und man vermisst das Fleisch fast kaum noch. Na gut - der Mann an meiner Seite schon noch etwas aber ihm schmeckt's dennoch…….;-)

Probiert es doch einfach mal aus und verfeinert es ganz nach Eurem Gusto.

Viel Spaß dabei!

Andrea

Das könnet Dir auch gefallen: