Bunte Summer Rolls

Vor kurzem war es extrem heiss draussen, da hatte ich keine Lust auf warmes Essen. Ich wollte irgendwas frisches, mit viel Geschmack. Und am Besten etwas, das schnell zubereitet ist. 

Ta-daaaaaaa : die Summer Rolls! Kann man übrigens auch prima mit Kindern machen, den Kindern macht es oft Spass das Gemüse zu schnipseln oder die Rolls zu befüllen, und was die Füllung angeht könnt ihr einfach Eure Kreativität spielen lassen.

In unserem Fall haben wir Karotten, Chicorée, Glasnudeln, Salatgurke, Koriander und Garnelen und Paprika genommen.

Man braucht also Reispapier und Glasnudeln ( gibts mittlerweile in fast jedem Supermarkt im Asia Regal), Gemüse nach Wunsch, Garnelen und zum Dippen eine Sweet Chili Sauce. 

Gemüse in kleine Streifen schneiden. Geht z.B. super hiermit.

Die Glasnudeln zehn Minuten in kaltes Wasser legen, abtropfen und dann ca. 1 Minute in heissem Wasser ziehen lassen. Abtropfen. 

Eine Reispapierscheibe in eine mit Wasser gefüllte, flache  Schüssel legen. Das Reispapier muss komplett im Wasser liegen. Achtung! Es wird sehr schnell weich. Höchstens 30 Sekunden drin lassen, dann vorsichtig mit beiden Händen auf eine glatte Unterfläche legen.

Dann mit dem befüllen beginnen. Nicht zu voll machen, sonst reisst das Reispapier beim einwickeln. 

Nun vorsichtig die eine Hälfte des Reispapiers nach oben schlagen und samt dem Inhalt weiterwickeln. Wer kann, kann gleichzeitig die Enden links und rechts eindrücken, sodass sie mit versiegelt werden. Übung macht den Meister. :-)

Die Summer Rolls mit einem scharfen Messer in der Mitte durchschneiden und auf einem Teller schön anrichten. Mit einem Dip ( Sweet Chilli, Tamari, Soja Sauce oder Erdnussbutter Dip) servieren. 

Guten Appetit!