Almost Ceviche

Ceviche Julia-style

Ceviche Julia-style

Eines meiner Lieblingsdinge die ich von meinen Mexiko Besuchen mitgebracht habe, ist definitiv das Gericht Ceviche. Eigentlich hat es seinen Ursprung in Peru, aber ich war noch nie in Peru und kenne es nur aus Mexiko. :)

Ceviche ist leicht, und schmeckt herrlich frisch, für mich ist es ein perfektes Sommergericht. 

Traditionell wird es mit rohen Fischstückchen gemacht, die dann durch den Zitronensaft "gekocht" werden, aber ich habe den Fisch in diesem Gericht durch Garnelen ersetzt, und das schmeckt mindestens genauso gut. Eben "almost" wie Ceviche. 

Entweder geniesst man das Ceviche auf Maischips, oder serviert es als Beilage zum Grillen - es schmeckt aber auch für sich ganz allein ganz besonders lecker.

image.jpg

ZUTATEN

100g Garnelen

4 Kirschtomaten

1 Avocado

1 Limette

1 Frühlingszwiebel

Koriander

Salz und Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

Tomaten vierteln,  die Frühlingszwiebel klein schneiden, die Avocado würfeln und mit den Garnelen vorsichtig in eine Schüssel geben. Mit Limettensaft grosszügig beträufeln, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss den gehackten Koriander darüber verteilen. Für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen und danach geniessen und an den nächsten Sommerurlaub denken...