Schokolade selbstgemacht und vegan - Homemade vegan Chocolate

schoki1-2-2.JPG

Heute ist der 1. Advent, das heisst, Weihnachten steht quasi vor der Tür, überall werden die Plätzchen Dosen aus der hintersten Schublade hervor geholt und langsam beginnt wieder der Plätzchen-Back-Marathon. 

Eine schöne Alternative, die man z.B. auch hübsch verpackt in kleinen Tütchen verschenken kann ist aber selbstgemachte Schokolade. Für die Basis braucht man gerade mal drei Zutaten. Was dann in bzw. auf die Schokolade kommt, könnt Ihr je nach Geschmack selbst entscheiden. Wir haben für unsere Variante Pekannüsse und getrocknete Cranberries genommen. Toll ist es aber auch mit anderen Nüssen oder z.B. mit Cornflakes. 

ZUTATEN

  • 1 Tasse Kakaobutter

  • 1/2 Tasse Ahornsirup

  • 3/4 Tasse rohes Kakaopulver 

Die Kakaobutter ( gibts z.B. gerade von alnatura bei dm) im Wasserbad schmelzen. Ahornsirup und Kakao zugeben und gut verrühren bis alles eine glatte Masse ergibt.

Diese dann in ein mit Backpapier ausgelegte Schale giessen und nun eine kleine Prise Salz, und Eure Wunschzutaten obendrauf verstreuen.

schoki3-2-2.JPG

Nun die Schale für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade schön fest wird.

Danach in Stücke schneiden und gleich verschenken oder selbst essen :-)

In diesem Sinne, schönen 1. Advent! 

schoki2-2-2.JPG

Das könnte Dich auch interessieren: