Protein Pralinen - Protein Truffles

Ja, jetzt geht es wieder los mit der Vorweihnachtszeit und dem damit verbundenen Plätzchenbacken. Rezepte für die Klassiker wie Vanillekipferl oder Spitzbuben kennt jeder, aber wie wärs mal mit selbstgemachten Pralinen? Und nicht nur das, sondern Pralinen in denen richtig viel Gutes drin ist? Genau, das dachten wir uns auch und haben uns ein solches Rezept ausgedacht. Und weil unter unseren Lesern auch viele Sportler dabei sind, haben wir die Pralinen mit einer extra Portion Protein angereichert. Bio natürlich. 

Und so gehts:

ZUTATEN

  •  1 Tasse Datteln (entsteint)

  •  3 EL Erdnussbutter

  •  3 EL Proteinpulver

  •  3 EL Kokosflocken und zum dekorieren

  •  3 EL Haferflocken

  •  3 EL gehackte Nüsse ( z.B. Haselnüsse)

  • dunkle oder helle Kuvertüre

kokos6-2-2.JPG

ZUBEREITUNG

In einem Mixer die Datteln klein hacken, dann in einer Schüssel zusammen mit den anderen Zutaten (außer der Kuvertüre) gut vermengen. Im Wasserbad die Kuvertüre schmelzen, Teig zu kleinen Kugeln formen und mit einem Löffel kurz in die geschmolzene Kuvertüre tauchen. Auf ein Backblech legen, mit Kokosraspeln bestreuen und auskühlen lassen. Fertig.

Das könnte Dich auch interessieren: