Salt and Vinegar Kartoffeln mit Joghurt Dip

Wer kennt sie nicht, die leckeren Chips aus England, mit Salt and Vinegar ( Salz und Essig ) Geschmack. Wir dachten uns, das kann man doch auch mal mit Kartoffeln aus dem Ofen probieren, und das Ergebnis ist fantastisch! Ein prima Abendessen, das sich quasi fast von alleine zubereitet, oder auch ein toller Snack den man Besuchern zu einem kühlen Glas Weisswein anbieten kann. Der Dip ist sehr proteinreich, da wir ihn mit griechischem Joghurt gemacht haben. Wer möchte, kann ihn aber zudem noch mit Proteinpulver "pimpen". 

Das Geheimnis an diesen Salt and Vinegar Kartoffeln ist, dass sie zuerst für 3 Minuten in Wasser gekocht werden ( dadurch nehmen sie später den Essiggeschmack besser an), dann mit Essig und Salz vermischt werden, und dann in den Ofen kommen. Zusammen mit dem leckeren Dip machen sie süchtig. :-) 

ZUTATEN

  • 8 festkochende Kartoffeln 

  • 1 Stückchen Butter

  • 1 EL Salz ( z.B. Himalaya Salz)

  • 2 EL Weisswein oder Malzessig

  • 1/4 Tasse griechischer Joghurt

  • 1 Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer

IMG_7924-2.JPG

ZUBEREITUNG

Kartoffeln vierteln, dann in einem Kochtopf mit Wasser zum kochen bringen und 3 Minuten kochen lassen. Danach gut abtropfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Salz, Essig und Butter hinzugeben, gut verrühren und für ca 30 Minuten bei 180 Grad Ober und Unterhitze in den Ofen. Ihr braucht die Kartoffeln nicht umrühren während sie im Ofen sind. 

Für den Dip, den Joghurt mit dem klein geschnittenen Knoblauch, Salz und Pfeffer vermischen, nach Geschmack etwas Kräuter hinzugeben und die Kartoffeln in den Joghurt dippen. Guten Appetit! :-)