Nudeln mit Ketchup - Biiiiittteeeeee!!!!!

kethcup1-2.jpg

Ihr kennt das sicher auch alle. Nudeln gehören fast schon zum daily business als Mama.

Und die Lieblingsversion der Kinder, sind wie bei vielen anderen vermutlich auch, Nudeln mit Ketchup. Oldschool, schlicht, macht satt, aaaaaaber……

Ja, vitamintechnisch eher Fehlanzeige. Und die handelsüblichen Ketchupsorten sind leider mit zahlreichen Geschmacksverstärkern versetzt und haben einen, meines Erachtens, viel zu hohen Anteil an Salz. Von dem vielen industriellen, weißen Zucker ganz zu Schweigen.

Da dachte ich mir letztens, wieso eigentlich nicht selbst mal eine Ketchupversion ausprobieren.

Ein Rezept hatte ich jetzt auf die Schnelle nicht da und war somit auch nicht konkret mit diversenoder gar „speziellen“ Zutaten ausgestattet.

 

Zutaten:

  • 1 halbe Tube Tomatenmark (Ich kaufs’ immer von Alnatura, finde das schmeckt noch „tomatiger“)

  • 1 EL Olivenöl oder Kokosöl

  • 1 - 2 TL Salz (z.B. Himalaya Salz)

  • 1 EL Kokosblütensirup

  • 1 EL Apfelessig

Natürlich können die angegebenen Mengen noch je nach Geschmack abgewandelt werden.

Auch der Kreativität noch weitere Zutaten hinzuzufügen, sind keine Grenzen gesetzt.

 

Zubereitung:

Einfach alles sehr gut einer kleinen Schüssel vermengen und gut umrühren.

ketchup2-3.JPG

Ich war wirklich überrascht darüber, wie lecker das Ergebnis doch dann letztendlich geschmeckt hat. Ich kann Euch das wirklich als adäquaten Ersatz für den gängigen Ketchup empfehlen. Die obigen Zutaten hat man doch fast immer irgendwie im Vorratsschrank. So hat man dann echt die Möglichkeit, stets einen frischen aber vor allem absolut gesunden Ketchup zu servieren. 

Schlechtes Gewissen adeeeee :-)!!!!!!!

 

Viel Spaß beim Nachmachen !!!

Das könnte Dich auch interessieren: