Halloween Curry - cremiges Kürbiscurry mit Reis

pumpkin1.jpg

Halloween steht vor der Tür und es ist noch immer Kürbissaison, warum also nicht mal ein vegetarisches Curry mit Kürbis für die Familie kochen? Kürbisstände finden sich ja momentan an jeder Ecke. Dass der Kürbis für uns gesund ist, habe ich ja schon in einem früheren Post erläutert, aber ich sag es gerne nochmal, er steckt voller Vitamin A, Beta-Karotin, Magnesium, Kalium und Kalzium. Und das bei gerade 27 Kcal auf 100g. 

Das Curry ist schnell zubereitet, wärmt herrlich an kalten Tagen und man kann es wunderbar im Voraus kochen, denn es schmeckt aufgewärmt am nächsten Tag gleich nochmal so gut. Los geht´s!

ZUTATEN

  • 1 Hokkaido Kürbis

  • 3 EL rote Currypaste ( gibts in Supermärkten in der Asia Abteilung) 

  • 2 EL Kokosöl

  • 1 Dose Kokosmilch

  • 1 Handvoll Cocktailtomaten

  • frischer Koriander

  • 2 TL Sojasauce

  • 2 TL Fischsauce

  • 1 EL Kurkuma

  • Salz und Pfeffer

  • Basmati Reise ( kann aber auch sehr gut durch Quinoa ersetzt werden) 

ZUBEREITUNG

Reis kochen. Der Hokkaido muss nicht geschält werden, was die Zubereitung erleichtert. Den Kürbis also gut waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.  Die Cocktailtomaten halbieren.In einer grossen Pfanne oder in einem Wok das Kokosöl erhitzen und die Currypaste zugeben.  Dazu etwa 5 EL Kokosmilch mit einrühren und ca. 1 Minute köcheln lassen. Kurkuma hinzugeben.

pumpkin2.JPG


Jetzt  den Kürbis und die restliche Kokosmilch in den Topf geben und für ca. 7-8 Minuten köcheln lassen.

Danach die Soja - und Fischsauce dazugeben und mit Salz abschmecken. Nun die Tomaten zugeben und kurz mitkochen lassen. Zusammen mit dem Reis auf einem Teller anrichten, Pfeffer und gehackten Koriander dazugeben. Wer es gern etwas schärfer hat, gibt Chillifäden oder Chilliflocken dazu.

Happy Halloween! 

 

pumpkin4.JPG

Das könnte Dich auch interessieren: